Jahreskreis Termine 2019

Beschreibungen zu den Jahreskreisen findet ihr im Moment noch bei den Jahreskreisen 2018  DAnke für Eure Geduld


Pflanzen Jahreskreis Mittwoch

Pflanzen Jahreskreis Freitag

gemeinsam mit Verena Reisinger

 


Mittwoch, 13. März 2019

Mittwoch, 10. April 2019

Mittwoch, 15. Mai 2019

Mittwoch, 12. Juni 2019

Mittwoch, 17. Juli 2019

Mittwoch,   7. August 2019

Mittwoch, 18. September 2019

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Mittwoch, 13. November 2019

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Freitag,  15. März 2019

Freitag, 12. April 2019

Freitag 17. Mai 2019

Freitag, 14. Juni 2019

Freitag, 19. Juli 2019

Freitag,   9. August 2019

Freitag, 20. September 2019

Freitag, 18. Oktober 2019

Freitag, 15. November 2019

Freitag, 13. Dezember 2019


 

Kosten: € 750,- / pro Kurs € 75,-

Zeit: 14:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Anzahlung: € 225,- im Januar 2019

Kontodaten

Irmi Kaiser

Raiffeisenbank Donau-Ameisberg

IBAN AT72 3407 5000 04808051

BIC RZOOAT2L075 

 

Ab 5 TeilnehmerInnen biete ich diese Jahresgruppe an und kann bis zu max. 12 Anmeldungen annehmen, um einen Rahmen zu schaffen, der Lernen, Ausprobieren und Raum für Austausch untereinander ermöglicht.

Irmi

 

Kosten: € 750,- / pro Kurs € 75,-

Zeit: 14:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Anzahlung: € 225,- im Januar 2019

Kontodaten

Irmi Kaiser

Raiffeisenbank Donau-Ameisberg

IBAN AT72 3407 5000 04808051

BIC RZOOAT2L075 

 

Ab 5 TeilnehmerInnen bieten wir diese Jahresgruppe an und können bis zu max. 12 Anmeldungen annehmen, um einen Rahmen zu schaffen, der Lernen, Ausprobieren und Raum für Austausch untereinander ermöglicht.

Irmi und Verena


Näheres zu den Pflanzen Jahreskreisen könnt ihr bei den Informationen für 2018 erfahren.

Jahreskreis Themen


Ritual JAhreskreis  2019          mit Irmi und Lisi

 

 

"Blumen sind die Sterne der Erde

und Sterne sind die Blumen des Himmels"

 Paracelsus 

 

 

 

Pflanzenmagie ist uralt und geheimnisvoll.

Oft können wir sie erst verstehen, wenn wir uns die Lebensweise unserer Vorfahren wieder bewusst machen. 

Schon vor Urzeiten haben Menschen die Planeten am Himmel beobachtet und zu dem was in der Natur geschah, in Beziehung gebracht.

Pflanzen sind die ältesten Lebewesen auf Erden, in ihnen wirkt der Einfluss der Gestirne am nachhaltigsten.

So verweisen z.B. die herzförmigen Blätter und der Duft der Rose auf den Planeten Venus, oder die wehrhafte Zeichnung der Brennnessel auf die Kraft des Mars. 

Marspflanzen machen so aktiv und intensivieren das Durchsetzungsvermögen  -  Venuspflanzen steigern dagegen Lust und Lebensfreude.

 

Die Wurzeln von Brauchtum und Ritualen liegt in der menschlichen Urgeschichte und auch Magie und Heilkunde sind eng miteinander verwoben. 

Erst ein Rituale macht eine Pflanze zu etwas besonderem  -  vieles von diesen alten Bräuchen und Ritualen ist in den Jahreskeisfesten verankert und gerät mehr und mehr in Vergessenheit.

 

Bei diesem "Streifzug" durch das magische Jahresrad entdecken wir gemeinsam uraltes Pflanzenwissen, Pflanzenbrauchtum und lernen seine Bedeutung kennen.

 

Auch die Astrologie ist ein uraltes Modell, das versucht der Gemeinschaft den Sinn des Lebens zu erklären. 

In alten Zeiten galt die Astrologie als die "Königin der Wissenschaften". 

Oft liefert uns dieses Wissen grundlegende Informationen über Talente, Fähigkeiten und Potentiale eines einzelnen Menschen - es hilft das Leben und sich selbst besser zu verstehen.

 

Oft wird dem, der es versteht, die Geschehnisse in der Natur auf sich und sein Erleben zu übertragen,  eine positive Lebenseinstellung selbstverständlich. 

 

 

Eure 

Irmi und Lisi


Kosten: € 750,- / pro Kurs € 75,-

Zeit: 14:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Anzahlung: € 225,- im Januar 2019

 

 

Ab 5 TeilnehmerInnen bieten wir diese Jahresgruppe an und können bis zu max. 12 Anmeldungen annehmen, um einen Rahmen zu schaffen, der Lernen, Ausprobieren und Raum für Austausch untereinander ermöglicht.


März 2019  - Dezember 2019

Dienstag, 19. März 2019

Dienstag, 16. April 2019

Dienstag,  7. Mai 2019

Dienstag, 18. Juni 2019

Dienstag, 9. Juli 2019

Dienstag, 6. August 2019

Dienstag, 10. September 2019

Dienstag, 22. Oktober 2019

Dienstag, 19 November 2019

Dienstag, 17. Dezember 2019

Baum Jahreskreis  2019      mit Irmi und VErena

 

„Der Wald ist ein besonderes Wesen,

von unbeschränkter Güte und Zuneigung …

… allen Geschöpfen bietet er Schutz 

und spendet Schatten selbst dem Holzfäller, 

der ihn zerstört.“

Siddharta Gautama

 

Nadelbäume, Laubbäume, Sträucher, Farne, Moose, Flechten, Pilze, Blumen und Kräuter, Tiere – von den kleinen Krabblern bis hin zu den großen Tieren des Waldes, und die Vögel – sie alle leben im und bilden die Gemeinschaft Wald. Die Urkräfte, die Elemente hauchen ihnen Leben ein und verweben sie in den Kreislauf des Lebens – ebenso wie uns Menschen, die wir genauso Teil der einzigartigen Schöpfung – dem Leben auf diesem Planeten sind. Seit jeher fühlen wir Menschen uns zu der „stolzen Nation“ der Bäume hingezogen Wir verehren sie, nutzen ihr Holz, um uns zu wärmen, Häuser zu bauen, edle Musikinstrumente zu bauen, verwenden sie als Heilmittel und tauchen in die nahrhaften Landschaften ein.

Viel ist vom alten Wissen rund um unsere Baumgeschwister verloren gegangen. Und zugleich war noch nie die Sehnsucht so groß, ihre Geheimnisse zu erkunden.

Nach vier gemeinsamen Kräuterjahreskreisjahren begeben sich Irmi und Verena nun auf den Weg, und beschäftigen sich ein ganzes Jahr lang mit den Bäumen in unseren Wäldern – mit ihren Geschichten und Mythen und den Jahreskreisfesten. Gemeinsam wollen wir voneinander und von den Bäumen lernen. Die Bäume werden in diesem Jahr kulinarische Köstlichkeiten auftischen, sie werden unseren naturheilkundlichen Heilmittelschrank bereichern und unsere natürliche Schönheit unterstreichen. Sie werden uns zu Ritualen inspirieren und uns Stunden der Meditation und Einkehr schenken. 

Die alten Feste im Jahreskreis geben uns Struktur in diesem gemeinsamen Jahr und laden uns ein, zentralen Themen unseres Mensch-Seins zu reflektieren: Anfangen, Wachsen und Reifen, Fruchtbarkeit, Liebe(n), Fülle, Danken, Verwurzeln und Loslassen. Wir werden erfahren, wie uns die Bäume dabei unterstützen können. Wahrnehmungsübungen im Wald werden unsere Sinne schärfen und ein selbstgewählter Sitzplatz im wunderschönen Wald rund ums Irmis Unkrautparadies wird uns zum Klassenzimmer der besonderen Art. Wir werden auch Ausflüge in andere Wälder und zu Kraftplätzen unternehmen und die Magie dieser besonderen Orte mit in unser Leben nehmen.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Eintauchen in die Faszination Baum und Wald.

 

Eure

Irmi und Verena


Kosten für den Baum-Jahreskreis:

Preis: 1290,-

Anzahlung: 290,- im Januar 2019

Ab 8 TeilnehmerInnen findet der Kurs statt

Maximal 12 TeilnehmerInnen

 

Voraussichtliche Zeiten

10.00 Uhr bis 20.00 Uhr


Januar  2019  -  Dezember 2019

Donnerstag, 17. Januar 2019

Gemeinsam beginnen und einander kennlernen. Wir beschäftigen uns mit den Nadelbäumen Fichte und Tanne und lernen, wie wir sie für Küche und Gesundheit nutzen können.

 

Donnerstag,  7. Februar 2019

Wir feiern gemeinsam das erste Jahreskreisfest Imbolc / Maria Lichtmeß und begegnen dem Lichtbaum – der Birke.

Jede/r findet ihren/seinen Sitzplatz im Wald

 

Donnerstag, 14. März 2019

Wir lassen uns von den lebendigen Knospen der Bäume berühren und lernen ihre heilsamen Kräfte kennen. Der Haselstrauch wird uns das „Wünsche(l)n“ lehren und uns seine Lebensruten schenken. In einem Ritual bereiten wir uns auf die kommende Frühjahrs-Tag-und-Nachtgleiche vor.

 

Donnerstag, 11. April 2019

Ein Frühjahrsputz für unsere Organe ist angesagt: Wir beschäftigen uns mit den Bäumen, die uns bei der Entgiftung und dem Loslassen begleiten können. Dabei schenken wir der Rosskastanie unser besonderes Augenmerk.

 

Donnerstag 16. Mai 2019

Der Wonnemonat Mai lädt uns zu einem Tanz ins Leben ein. Wir feiern das Fruchtbarkeitsfest Beltane / Walpurgis und beschäftigen uns besonders mit der Linde

 

Donnerstag, 20. Juni bis 21.Juni 2019

Die Sommersonnenwende wollen wir mit einem Schwitzhütten-Ritual begehen. Wir feiern die Hochzeit von Großvater Sonne und Mutter Erde. Die Bäume, ganz besonders der Holunder, werden uns begleiten. Bei Schönwetter übernachten wir draußen. Auch dem Thema Feuer und Feuermachen werden wir uns an diesen beiden Tagen widmen. Dabei wird uns Wildnispädagoge und Feuerhüter Theo unterstützen.

 

Donnerstag, 18. Juli 2019

Wir nutzen den Sommertag zu einer Wanderung ins herrliche Pesenbachtal, wo uns das Element Wasser begleitet und ein Picknick mit Schätzen aus dem Wald auf uns wartet.Donnerstag  

 

8. August 2019

Wir verbringen den Tag in der Klausen, am Fuß des Dreisesselbergs in Bayern. Auf dem Weg zum magischen Kraftplatz des Klauskopf tauchen wir ein in den herrlichen Buchenwald. Das Schnitterfest erinnert uns daran, dass Erntezeit ist und damit auch Zeit, Entscheidungen zu treffen.

 

Donnerstag, 19. September 2019

Auch die Obstbäume verdienen Aufmerksamkeit. Wir beschäftigen uns mit den Früchten und der Fülle und wandern auf den Eidenberger Lusen, einen besonderen Kraftplatz. Wir bereiten uns auf die  Herbst-Tag-und-Nachtgleiche vor

 

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Wir lassen uns von der Fülle der Wildfrüchte beschenken und wenden uns dem Thema Vorratshaltung zu. Die Vogelbeere, eine der heiligsten Bäume der Kelten, steht im Zentrum

 

Donnerstag, 21. bis 22. November 2019

Samhain / Allerheiligen lädt uns ein, uns mit unseren Ahnen- und Ahninnen zu beschäftigen. Wir fahren ins Europakloster Gut Aich am Wolfgangsee. Wir besuchen den nahen Klosterwald und begegnen der Eibe, die dort noch wild vorkommt.

 

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Wir schließen gemeinsam unseren Jahreskreis ab. Dabei begleitet uns das Thema Räuchern mit der Kraft der Bäume.