Termine 2018

 

13./14. April 2018

Klostertag mit Übernachtung

 

Das Europakloster Gut Aich ist ein besonderer Ort benediktinischer Spiritualität. Spiritualität wird dort als Beziehung verstanden – als Beziehung, die ich zu mir selbst pflege, zum wir – zur Natur, den Kräutern und Bäumen und zum Wir, das in der Gemeinschaft entsteht und als Beziehung zum Transzendenten und allem Göttlichen. Wir besuchen das Kloster und den neuen Klostergarten und werden dabei von Bruder Thomas begleitet. Wir wollen aber auch den Klosterwald besuchen und die wunderschöne Umgebung des Klosters am Wolfgangsee genießen. Wenn es das Wetter erlaubt, machen wir am zweiten Tag eine Wanderung entlang des alten Pilgerweges über den Falkenstein nach St. Wolfgang.

 

Kosten: 140,- Euro

zusätzliche Kosten:

Übernachtung mit Frühstück: 38 Euro

Klosterführung: 7 Euro

Verpflegung und Anfahrt sind selbst zu tragen – meistens machen wir eine Fahrgemeinschaft

 

_______________________________________________________________________________________________________________

 

28./29. Juni 2018

Almtage

 

Die Schüttbauernalm liegt oberhalb von Unterlaussa zwischen Nationalpark Kalkalpen und Nationalpark Gesäuse und ist ein botanisches Kleinod. Aufgrund seiner Ausrichtung gedeiht an diesem Bergstock eine so große Anzahl an herrlichen Alpenpflanzen wie man sie sonst kaum mehr noch findet. Die Alm selbst wird im Familienbetrieb geführt und ermöglicht uns auch dort zu übernachten und uns zu verköstigen. Bei schönem Wetter wollen wir auch auf die Bodenwies aufsteigen, der als Gipfel über der Hütte thront – der Aufstieg ist leicht zu meistern, wenn man trittsicher und schwindelfrei ist

 

Kosten: 140,- Euro

zusätzliche Kosten:

Übernachtung (sehr einfach ohne Strom und heißem Wasser) mit Frühstück: ca 25 Euro

Verpflegung und Anfahrt sind selbst zu tragen – meistens machen wir eine Fahrgemeinschaft.

 

______________________________________________________________________________________________________________

 

14./15. Juli 2018

Waldtage

 

Der Wald, der sich rund um Irmi’s Haus in Osterwasser erstreckt ist besonders: Keine Fichtenmonokultur, wie man sie sonst so häufig im Mühlviertel findet, sondern ein schöner Laub- und Nadelmischwald mit schönen Plätzen zum Verweilen und Entspannen. An den Waldtagen geht es uns vor allem um das Erspüren der Verbundenheit mit unseren Geschwistern – den Bäumen.

An diesen Tagen wollen wir

  • viel über die Kraft der heimischen Bäume erfahren
  • altes Wissen und Geschichten über Bäume hören
  • mit Hilfe von Baummeditationen lauschen, loslassen, entspannen und spüren  
  • im Wald übernachten 
  • lernen Feuer auf einfache Weise zu entfachen
  • Heilmittel aus Bäumen kennenlernen, u.v.m.

 

Kosten: 185 Euro

(inklusive biologisch, vegetarischer Küche von Irmi mit viel Köstlichkeiten aus Wald und Wies).

 

______________________________________________________________________________________________________________

 

9./10. August 2018

Spagyrik mit Christian Sollmann

 

„Die Spagyrik ist weniger an isolierten pharmakologisch einsetzbaren biochemischen Mechanismen interessiert, sondern an der Bedeutung und somit der Wirkung der gewachsenen Dinge. Sie ist als ein Kunsthandwerk zu verstehen, welches Mineralien, Kräuter und Metalle so kunstvoll zubereitet, sodass sie den Menschen zur Genesung dienen.“ (Christian Sollmann)

 Wir werden mit dem Feuer arbeiten, Salze und Alkohole besprechen, und wir werden sehen, dass mit einer kleinen Grundausstattung viele hohe pflanzliche Medizinen selbst hergestellt werden können.

Mehr erfahren über Christian Sollmann

 

Kosten: 190,00 €

Inklusive Verpflegung in Osterwasser 

 

_______________________________________________________________________________________________________________

 

31. August 2018, 14-19 Uhr

Ein Tag in der Klausen

 

Die Klausen ist ein wunderbarer Ort am Fuß des Dreisesselbergs im Bayrischen Wald, an dem Irmi schöne Jahre ihres Lebens verbracht hat. Wir möchten dort gemeinsam einen Tag mit euch verbringen an diesem schönen, unberührten Fleckchen Erde und auch eine Wanderung auf den Klauskopf unternehmen. Dieser Ort lädt uns ein über die weiche, weibliche Seite in uns nachzudenken, denn am Klauskopf ist ein alter Frauenritualplatz mit mehreren für diese Plätze typischen Schalensteinen, den wir besuchen werden. Auf der Wiese in der Klausen finden wir viele Heilkräuter und auch der Wald hält Schätze für uns bereit.

 

Kosten: 70 Euro

Anfahrt via Fahrgemeinschaft

 

_______________________________________________________________________________________________________________

 

Wichtiges Vorab!!

 

Bei einer Anmeldung ist der Kursbetrag in voller Höhe vorab zu bezahlen (bitte erst ab 1.1.2018!). Erst damit ist der Platz fix für Euch fix reserviert. Jeder Termin ist mit 15 TeilnehmerInnen beschränkt.

Es wird ein Platz für eine Helferin zur Verfügung stehen und sollte es Euch nicht möglich sein, die Kosten im Moment aufbringen zu können – einfach melden – bisher haben wir dazu immer eine gute Möglichkeit für alle Beteiligten gefunden.

Storno: Falles es euch nicht möglich ist an dem Kurs teilzunehmen, könnt ihr bis 4 Wochen vor dem Kurs stornieren und ihr erhält den gesamten Kursbeitrag zurück. Wird ein Ersatz gefunden, kann auch noch bis 2 Wochen vor Kurs kostenfrei storniert werden – ansonsten werden 50% des Beitrages eingehoben. Bei Storno bis 1 Woche vor Kursbeginn müssen wir leider den gesamten Beitrag einbehalten. 

 

Kontodaten:

Irmi Kaiser

Raiffeisenbank Donau-Ameisberg

IBAN AT72 3407 5000 04808051

BIC RZOOAT2L075