Freitag/Samstag, 8./9. September
Freitag: 14.00 Uhr
Samstag: 17-00 Uhr
Waldtage
"Auszeit im Wald"
Bäume entstanden vor mehr als 300 Millionen Jahre und gehören damit zu den ältesten Lebewesen auf unserer Welt. Für unsere Ahnen waren sie schon auf Grund der Größe und ihres Alters besonders. Sie waren Mittler zwischen Himmel und Erde: Fest verwurzelt mit der Erde und über die Krone angebunden an das Himmelsgewölbe. Es war selbstverständlich sie zu ehren und ihre Heil-kräfte zu nutzen. Heutzutage treibt  es uns Menschen und die Sehnsucht nach der Natur und der Verbundenheit zu ihr wieder in den Wald. Was die Menschen früher intuitiv wussten, bestätigt heute sogar die Wissenschaft: Waldluft ist gesund.
 
An den Waldtagen geht es uns vor allem um das Erspüren der Verbundenheit mit unseren Geschwistern - den Bäumen und wir wollen 
- viel über die Kraft der heimischen Bäume erfahren
- altes Wissen und Geschichten über Bäume hören
- mit Hilfe von Baummeditationen lauschen, loslassen, entspannen und spüren  
- im Wald übernachten (wer mag)
- lernen Feuer auf einfache Weise zu entfachen
- Heilmittel aus Bäumen kennenlernen, u.v.m.
Außerdem atmen wir bei unseren Waldspaziergängen so richtig gut durch und bekommen eine Portion Gesundheit von „Dr. Wald“ sozusagen freihaus mitgeliefert.