Rezepte

Hier ein paar Köstlichkeiten aus meiner Kräuterküche:

Frühlingsrezepte

Schätze rund um Haus und Garten – unsere so oft vergessene Brennnessel

Die frischen, jungen Blättchen und Triebspitzen können roh für Aufstriche verwendet oder in Salaten verzehrt werden. Damit sie nicht brennen, werden sie fein gehackt und mit Öl beträufelt oder mit heißem Wasser übergossen. Frische Brennnesseltriebe, kleingehackt in Butter gemischt, ergeben einen köstlichen Brotaufstrich. Meist werden die Blätter jedoch gekocht. Am besten schmecken die ersten, etwa zwanzig Zentimeter langen Triebe im Frühjahr. Später werden nur noch die obersten Blätter und Triebspitzen verwendet. Der klassische Brennnesselspinat ist nur eine Verwendungsmöglichkeit; es lassen sich auch Suppen, Aufläufe, Saucen und Palatschinken zubereiten. Die Blätter können auch einzeln in Teig ausgebacken werden. Brennnesselblätter lassen sich gut trocknen und bereichern als Pulver auch während des Winters unser Essen mit wichtigen Mineralstoffen. 

Herbstrezpete

Quittenrezepte


Ich wünsche Ihnen

EIN GUTES GELINGEN und EINEN GUTEN APPETIT!

 

Ihre Irmi Kaiser