im Juli


 

Samstag/Sonntag, 7./8. Juli

Samstag, 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

Sonntag, 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr

 

Spagyrik Seminar

Christiann Sollmann

 

 

 

 

Es ist ein Weg des Arbeitens mit diesen „Dingen“ der zur Weisheit führt.

 

An diesem Wochenende werden wir  weiter mit dem Feuer arbeiten und die Ansätze vom Workshop im Januar verfeinern und "weiter wachsen" lassen.

Sicherlich so auch wieder  viel Neues erfahren, erleben und umsetzten.

Wir werden neue Pflanzenarbeiten kennenlernen und uns einlassen auf das URALTE Wissen, dass es zu erfahren und zu erspüren gilt.

 

 

Arbeitskreis für Teilnehmer des Grundlagenseminars aus 2016/2017

etwa 1,5 Tage mit Abendarbeiten
Kosten 175,00 Euro + ca. 20,00 Materialkosten

Verpflegungskosten 40,00 €  (ihr werdet mit wunderbarer, vegetarischer Wildkräuterküche und Kesselküche am Abend versorgt)

 

 


10. Juli 2018

19.00 Uhr

 

Vortrag "Gelassen durch die Wechseljahre"

 

Die manchmal recht intensive Phase des Klimakteriums eine Einladung für Rückbesinnung und Neuausrichtung. Heimische Pflanzenschätze können uns auch in dieser Zeit begleiten und uns ganz natürlich in unserem Frausein unterstützten und stärken.

 

Referentinnen: Inari H. Hanel und Irmi Kaiser

im "Raum der Begegnung",  Tiefenbach bei Passau, Aulingerstr. 6 

Kosten: 15 €

 

 


 

Donnerstag, 12. Juli

14 bis ca. 18 Uhr

 

„Blüten verzaubern unseren Alltag “ 

.........und in einem gesunden Körper

         fühlt sich auch die Seele wohl.

 

Wenn die Pflanzenseele Hochzeit feiert und die Blütendüfte unsere Sinne bezaubern, dann kann man auch sagen "Die Erde drückt ihr Lachen durch ihre Blüten aus".

Auf unvergleichbare Weise verschönern sie unser Leben, bereiten uns kulinarische Sinnlichkeit,  wie Blütenprosecco, Blütenliköre, Blütenessig und süße Blütenspeisen.

Wir werden an diesem Nachmittag gemeinsam Blüten kennenlernen, sammeln, verarbeiten und herrliche Gerichte daraus zubereiten.

Körper und Seele können so eintauchen in die Blütenvielfalt, den Blütenduft und dieses Blütenmeer von Herzen genießen.

 

Kosten pro Person: 30,00 € 

Kräuternachmittag inkl. Zubereitung des Blütenmenüs

 



 

14./15. Juli 2018

Waldtage für die Jahreskreise

 

Der Wald, der sich rund um Irmi’s Haus in Osterwasser erstreckt ist besonders: Keine Fichtenmonokultur, wie man sie sonst so häufig im Mühlviertel findet, sondern ein schöner Laub- und Nadelmischwald mit schönen Plätzen zum Verweilen und Entspannen. An den Waldtagen geht es uns vor allem um das Erspüren der Verbundenheit mit unseren Geschwistern – den Bäumen.

An diesen Tagen wollen wir

  • viel über die Kraft der heimischen Bäume erfahren
  • altes Wissen und Geschichten über Bäume hören
  • mit Hilfe von Baummeditationen lauschen, loslassen, entspannen und spüren  
  • im Wald übernachten 
  • lernen Feuer auf einfache Weise zu entfachen
  • Heilmittel aus Bäumen kennenlernen, u.v.m.

 

Kosten: 185 Euro

(inklusive biologisch, vegetarischer Küche von Irmi mit viel Köstlichkeiten aus Wald und Wies).

 

Mittwoch, 25. Juli 2018

14.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr

 

SENSENKURS

 

Die Sense vorbereiten zum praktischen Mähen

Im Laufe der Jahre machte ich immer wieder die Erfahrung, dass für bestimmte Mäharbeiten die Blattsense besser geeignet ist als die Motorsense. So habe ich überliefertes Wissen über die gute alte Sense neu aufbereitet.

Sowohl Personen mit Sensenmäherfahrung als auch Anfänger/innen können auf einfache Weise diese alte Kulturtechnik neu erlernen.

Mitgebrachte Sensen, Wetzsteine und Dengelmöglichkeiten (nur wenn vorhanden), werden begutachtet und besprochen. Auch kaputt erscheinende Sensen und Dengelwerkzeuge sind beim Kurs erwünscht. Weiters gibt es Informationen, worauf beim Neukauf einer Sense zu achten ist.

Die Einstellungen von Winkel und Neigung des Sensenblattes zum Worb (so wird der Sensenstiel bezeichnet) werden bearbeitet.

Sensen, die durch falsches Dengeln verbogen sind und so genannte „Blådan“ aufweisen werden gerade geklopft. Bereits geschliffene Sensen werden neu gedengelt.

Für Einsteiger/innen werden ein guter Stand und die richtige Körperhaltung bei der Mäharbeit erarbeitet.

Zur Unfallverhütung und zur Erhaltung der Schneide ist ein guter Schutz des Sensenblattes wichtig.

 

Kurse werden in Gruppen bis zu 7 Personen angeboten (Dauer: ca. 3 Stunden),

 

Es gibt auch die Möglichkeit zum Einzelunterricht.

Kontakt: Elisabeth Katzinger, Kager 31, 4152 Sarleinsbach

Tel.: 0664/510 67 11

E-Mail: elisabeth.katzi@gmail.com

Kosten für diesen Nachmittag:  Pro Person 25,00  incl. Kräuterbrotzeit und Kräutersäften

 

Anmelden unter : info@unkrautgenuss.at


 

 

Donnerstag, 26. Juli    

von 14 bis ca. 18 Uhr

 

Wilde Weiber Küche" 

 

Ein Nachmittag mit wilden Kräutern, wilder Küche und wildem Bauch-Gefühlen.

 

Das Kochen am Feuer, draußen unter freiem Himmel, übt immer wieder eine große Faszination und Neugierde aus. Gemeinsam in der Natur und am Lagerfeuer unsere weiblichen Wurzeln und unsere Beckenkraft erspüren  und erfahren und dazu die Kessel-Küche genießen.

Den Nachmittag werden wir im Wald und am Osterbach verbringen und die Kraft des Wassers und Waldes erleben.

 

 

Kessel - Ofen - Feuer

 

Ein Danke an:

Schwester Erde, mich geduldig nährend

Schwester Wasser, mich fließend verwandelnd,

Schwester Feuer, mich leuchtend erwärmend

Schwester Luft, mich bewegend verbindend,

Göttin Raum - in dir kann ich feiern

 

 

Kosten pro Person: 30,00 € 

Kräuterkessel am offenen Feuer, Körperarbeit und behaglicher Verbundenheit am Lagerfeuer.