Aktuell:   Gesunde Kräuterschmankerl zum Bestellen / Abholen 


Irmis Unkrautgenuss

„Unkräuter“ – jeder tritt sie, wenige kennen sie.

Für den Unwissenden gilt es als Unkraut, für den Wissenden ist es ein Heilkraut




Herbstgedanken

Jetzt kleidet sich die Erde am liebsten in Orange-, Rot- und kräftigen Gelbtönen.

Mitten im Rückzug der Natur schenkt sie uns nochmals diese Farbenkraft, wie um uns zu zeigen, dass für uns immer gut gesorgt wird.

In der Natur ist jetzt alles Wesentliche getan, die Ernte ist meist eingebracht und das vegetative Leben zieht sich langsam in die Erde zurück. Die kürzer werdenden Tage erinnern an den ewigen Kreislauf von Geburt und Sterben in unserem Leben.

Herbst ist die Zeit des Erntedankes. Unsere Vorfahren feierten diese Zeit sehr intensiv und dankten der Erde für die Ernte und die Fülle, die sie ih- nen geschenkt hat. Frühere Erntedankfeste begannen zur Tagundnacht- gleiche im September und dauerten bis zum ersten Vollmond danach. Die Menschen flochten Erntekränze und Erntekronen und tanzten um sie herum, um ihrer Freude und Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen.

In unserer heutigen Welt ist Dankbarkeit immer seltener und nur noch wenige Rituale oder Feste erinnern an diese einst so wichtige Übergangszeit.

 

Die Getreidefelder sind abgeerntet und stehen leer da, Äpfel, Birnen und Wildfrüchte werden jetzt gesammelt und in den Kellern eingelagert.

 

Wer hat Lust wieder mehr darüber zu erfahren? Mehr zu sammeln, zu verarbeiten - einzukochen - einzuwecken? Wer mag wieder mehr über dieses alte Wissen erfahren und lernen???

Dann einfach zu den Kursen vorbeischauen und wieder eintauchen ins sammeln, wertschätzen und verarbeiten......

 

                                   *****************************************************

  



Schauen – Riechen – Schmecken und

Genießen

 

Als ausgebildete Kräuter-expertin vermittle ich das uraltes Wissen unserer Großmütter und die Liebe und Achtsamkeit zur Natur.

 

Schwerpunkte meiner „Kräuterliebe“ sind traditionelle Kräuterkunde, Kräuterwochenenden und Zaubereien in der Küche und im Brotbackofen.  

Dieses alte Wissen befasst sich mit dem Vorkommen und der Verwendung von einheimischen nicht kultivierten Nahrungs- und Heilpflanzen.

 

Meine Liebe zum Kochen, das Interesse an hochwertigen Lebensmitteln, die Freude an der Arbeit mit Menschen und das Bedürfnis, mein Wissen gekonnt weiter zu geben - machen meine Kurse und meine Arbeit für mich zu etwas besonderen.

 

Ich zeige Euch, wie Ihr essbare Wildkräuter und –früchte sicher erkennen, sammeln und daraus feine Köstlichkeiten zaubern könnt.

 

Entdeckt mit mir Brennnessel, Giersch und Co.

 

Eure

Irmi Kaiser