Aktuell:   Gesunde Kräuterschmankerl zum Bestellen / Abholen 


Irmis Unkrautgenuss

„Unkräuter“ – jeder tritt sie, wenige kennen sie.

Für den Unwissenden gilt es als Unkraut, für den Wissenden ist es ein Heilkraut



Gedanken zur Zeit:

Der Frühling ist die Zeit des Aufbruchs und des Wachsens, die Natur erwacht zu neuem Leben. 

Es ist die Zeit, um etwas Neues zu beginnen, unsere Kreativität zu entdecken und um wieder spielerisch zu sein. 

Die „grüne Kraft“ hilft uns, unsere Projekte und Träume in die Tat umzusetzen. 

Die Bäume tragen ihre Knospen,  das Wachstum ist nicht mehr aufzuhalten und die geballte Energie von Mutter Natur ist nie so stark zu spüren wie in diesen Tagen des Wachstums und Neubeginns. 

 

Das Neue schafft sich seinen Raum zeigt sich und nimmt uns mit in die Tänze des Frühlings.

 

In diesen besonderen Zeiten – mitten in weiteren CORONA – BESCHRÄNKUNGEN braucht es Mut und absolute Eigenverantwortung um diesen RAUM leben zu können.  

Am 21. März feierten Frauen und Männer in früheren Zeiten das Fest der Wiedergeburt der Natur - ein ausgelassenes Fest der Fruchtbarkeit.

Zu Frühlingsbeginn - beim Fest der TagundNachtgleiche ist für eine kurze Zeit alles im Gleichgewicht. Weiblich wie Männlich - hell und dunkel.

Lasst uns gemeinsam wieder an diese alten Feste und Rituale denken und sie wieder in unser Leben integrieren.

 

Ich mag Euch noch ein schönes Gedicht von einem unbekannten Dichter weitergeben.

Dieser Text wurde 1780 zum erstmal auf anonymen Flugblättern veröffentlicht. Erst dreissig Jahre später entstand eine Melodie dazu, die 1842 von H. von Fallersleben in den "Schleichen Volkslieder" veröffentlich wurden. 

Diese Zeilen machen auch meine eigenen Gedanken lesbar und zeigt mir um so deutlicher, welch wertvolles Gut  "FREIHEIT und FREIE GEDANKEN" zu allen Zeiten doch sind.

 

Die Gedanken sind frei, 

wer kann sie erraten,

sie fliehen vorbei wie nächtliche Schatten.

Kein Mensch kann sie wissen,

kein Jäger erschießen,

es bleibet dabei:

die Gedanken sind frei.

Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,

Dies alles sind nur vergebliche Werke.

Denn meine Gedanken

Zerreißen die Schranken

Und Mauern entzwei,

Die Gedanken sind frei......

 

 



Schauen – Riechen – Schmecken und

Genießen

 

Als ausgebildete Kräuter-expertin vermittle ich das uraltes Wissen unserer Großmütter und die Liebe und Achtsamkeit zur Natur.

 

Schwerpunkte meiner „Kräuterliebe“ sind traditionelle Kräuterkunde, Kräuterwochenenden und Zaubereien in der Küche und im Brotbackofen.  

Dieses alte Wissen befasst sich mit dem Vorkommen und der Verwendung von einheimischen nicht kultivierten Nahrungs- und Heilpflanzen.

 

Meine Liebe zum Kochen, das Interesse an hochwertigen Lebensmitteln, die Freude an der Arbeit mit Menschen und das Bedürfnis, mein Wissen gekonnt weiter zu geben - machen meine Kurse und meine Arbeit für mich zu etwas besonderen.

 

Ich zeige Euch, wie Ihr essbare Wildkräuter und –früchte sicher erkennen, sammeln und daraus feine Köstlichkeiten zaubern könnt.

 

Entdeckt mit mir Brennnessel, Giersch und Co.

 

Eure

Irmi Kaiser