Medizinrad Arbeit

Termin: 22. März 2019   -  14.00 bis 18.00 Uhr

Das Medizinrad ist eines der ältesten Symbole der Menschheit. Es beschreibt den heiligen Kreis des Lebens. Diese Symbole beziehen sich auf ein Leben in Ganzheit. 

In nahezu allen Naturvölkern gibt es das Bild eines sogenannten „Medizinrades“. Es ist eine Art Symbol, das die Einheit und den Lauf der Dinge und den ewigen Fluss der Wandlung verkörpert. So wie die Sonne ihre Bahn über den Himmel zieht, so befindet sich alles in einem ewigen Fluss, der aus sich stetig wiederholenden Zyklen besteht. Es ist aber auch ein kraftvolles und mächtiges Werkzeug, das für Heilungen, Rituale und Entwicklungsschritte eingesetzt wird, das bei der Kommunikation mit anderen Welten, bzw. Weltebenen hilft und durch das man Unterstützung bei der Beantwortung von Fragen und der Lösung von Problemen bekommen kann.

  

Das Medizinrad ist das grundlegende Symbol der indianischen Spiritualität. Der Kreis ist heilig, er ist wie das Leben, ein Kreis ohne Anfang und ohne Ende.

Kreise finden sich überall: die Welt ist rund, Augen, Gesicht, Lagerfeuer, Tipi, Trommeln, Bäume..

 

Die Himmelsrichtungen und die 20 heiligen Kräfte des Medizinrades sind Tore, die den Menschen die Erfahrung der Einheit möglich machen. Die Schamanischen Welten eröffnen den Zugang zur Erde und nicht alltäglichen Wirklichkeit. 

 

Dieser Nachmittag kann als wunderbarer Einstieg zur Frauenhütte benutzt werden.

Mehr über diese Arbeit erfahren, eintauchen in die Welt von Mutter Erde und Vater Sonne.

 

Für alle die zur Schwitzhütte bleiben wollen, besteht auch die Möglichkeit zur Übernachtung.

 

Kosten: 35,00 € incl. Skript und Kräuterschmankerl